Eilmeldung

Eilmeldung

Blatter will bleiben

Sie lesen gerade:

Blatter will bleiben

Schriftgrösse Aa Aa

Beim 64. Kongress des Weltfußballverbands in Sao Paulo hat Joseph Blatter in seiner Schlussansprache wie erwartet seine erneute Kandidatur als FIFA-Präsident im kommenden Jahr angekündigt. Seine Mission sei nicht beendet, sagte er und erntete Applaus von zahlreichen Delegierten.

“Ich bin bereit, Sie nach vorne zu bringen. Wir werden eine neue FIFA errichten”, sagte der 78-Jährige. “Wir müssen beispielhaft führen, und wir müssen vielen Stimmen zuhören. Wir müssen verantwortlich und aufrecht in allem was wir tun sein, selbst wenn das seinen Preis kostet.”

Blatter führt den skandalumwitterten Weltverband seit 1998. Wird er beim Kongress am 29. Mai 2015 als FIFA-Chef bestätigt, würde er seine fünfte Amtszeit antreten.

Vor allem wegen Korruptionsvorwürfen bei der WM-Vergabe an Katar 2022 war die FIFA in die Kritik geraten. FIFA-Chefermittler in der Sache Michael Garcia sagte, er habe auch Zugriff auf die Dokumente der “Sunday Times”. Die britische Zeitung hatte zuletzt mit Enthüllungen über angebliche Bestechung von FIFA-Funktionären durch den Katarer Mohamed bin Hammam für Aufsehen gesorgt.