Eilmeldung

Eilmeldung

Islamisten rücken auf Bagdad vor

Sie lesen gerade:

Islamisten rücken auf Bagdad vor

Schriftgrösse Aa Aa

Die Terrorgruppe Isis hat einem Medienbericht zufolge eine weitere Stadt im Irak eingenommen. Wie der Nachrichtensender Al-Arabija meldete, übernahmen die Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat im Irak und Syrien (Isis) die Stadt Dschalula, rund 125 Kilometer nordöstlich von Bagdad, in der auch viele Kurden leben. Örtliche Aufständische sollen auf der Seite der Extremisten gekämpft haben.

Kämpfer der Isis rückten bis auf 60 Kilometer an Bagdad heran. Sie drangen bis zur Provinz Dijala knapp 60 Kilometer nördlich von Bagdad vor. Rund 50 Kämpfer sollen dort laut Medienberichten bei Gefechten mit der irakischen Armee getötet worden sein.

Irakische Truppen bildeten in Bakuba, der Provinzhauptstadt Dijalas, eine
gemeinsame Front mit Polizeikräften und freiwilligen Stammeskämpfern. Unter dem Druck der islamistischen Isis-Kämpfer droht der Irak zu zerbrechen. Die Regierung von Ministerpräsident Nuri al-Maliki bekam im Parlament keine Unterstützung für Notstandsmaßnahmen.

  • Area controlled by militants and current fighting

  • Main iraqi oil fields

    (source: www.eia.gov)

  • Area controlled by militants in Syria and Iraq