Eilmeldung

Eilmeldung

Irakische Schiiten zum Widerstand gegen ISIS-Kämpfer aufgerufen

Sie lesen gerade:

Irakische Schiiten zum Widerstand gegen ISIS-Kämpfer aufgerufen

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der Kampfhandlungen im Irak hat der irakische Großajatollah Ali al-Sistani seine schiitischen Glaubensbrüder zum Widerstand aufgerufen.

Ein Vertrauter al-Sistanis erklärte in der Stadt Kerbela, Freiwillige könnten zu den Waffen greifen und die irakischen Sicherheitskräfte im Kampf gegen die Terrorgruppe “Islamischer Staat im Irak und in Syrien” – ISIS – unterstützen, um vor allem die schiitischen Heiligtümer in Nadschaf und Kerbela zu schützen.

Seit Anfang der Woche haben die ISIS-Dschihadisten mehrere Städte nördlich und östlich der Hauptstadt Bagdad erobert.

Nur Kirkuk befindet sich unter Kontrolle kurdischer Peschmerga-Truppen. Diese versuchen derzeit, ihr Einflussgebiet in Richtung Süden auszuweiten.

Unterdessen haben die Dschihadisten neue Aufnahmen mutmaßlicher irakischer Soldaten in Gefangenschaft verbreitet. Ferner soll ISIS Fotos von hingerichteten Soldaten und Polizisten veröffentlicht haben.

Nach Angaben der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen sind allein in einem Straßenzug der Stadt Mossul 17 zivile Angehörige der irakischen Sicherheitskräfte hingerichtet worden.