Eilmeldung

Eilmeldung

Irakische Armee erobert offenbar Gebiete von sunnitischen Isil-Milizen zurück

Sie lesen gerade:

Irakische Armee erobert offenbar Gebiete von sunnitischen Isil-Milizen zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Mit verstärkten Angriffen aus der Luft und am Boden versucht die irakische Armee, die auf die Hauptstadt Bagdad vorrückenden Islamistengruppen zurückzudrängen. Offenbar mit regional unterschiedlichem Erfolg.

Die sunnitische Terrorgruppe Isil – “Islamischer Staat im Irak und der Levante” – kämpft gegen die schiitische Bevölkerungsmehrheit, die sie als Abweichler von der wahren Lehre des Islam ansehen.

Diese Amateuraufnahmen entstanden offenbar in der umkämpften Stadt Tikrit, die von der irakischen Armee ebenso von den Isil-Kämpfern zurückerobert worden sein soll wie die Stadt Samarra.

Wie hier in der südirakischen Stadt Basra folgen nach irakischen Medienberichten landesweit über hunderttausend Freiwillige dem Aufruf des Großajatollahs Ali al-Sistani zum Widerstand gegen die sunnitische Terrororganisation, um schiitische Heiligtümer zu beschützen.

Die Isil-Milizen haben seit Wochenbeginn mehrere irakische Städte mit ihrer überraschenden Offensive zumindest zeitweilig unter ihre Kontrolle gebracht. Ihr Ziel ist ein sunnitischer Gottesstaat vom Mittelmeer bis zum Persischen Golf.

Dorthin verlegten die USA mittlerweile einen Flugzeugträger.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind bereits mehrere hundert Zivilisten getötet und etwa eintausend verletzt worden. Hunderttausende Iraker sollen auf der Flucht vor den Kampfhandlungen sein.