Eilmeldung

Eilmeldung

Ausschreitungen wegen Bahnreform in Frankreich

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen wegen Bahnreform in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris ist es in der Nähe des französischen Parlaments zu Ausschreitungen zwischen Polizisten und Demonstranten gekommen. Dort wird über eine Bahnreform beraten.

Diese geht den Gewerkschaften nicht weit genug und konzentriert sich ihrer Meinung nach zu sehr auf Spareffekte. Sie fürchten Stellenstreichungen und eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen.

Trotz eines eindringlichen Appells von Präsident François Hollande verlängerten sie deshalb den seit mittlerweile knapp einer Woche andauernden Streik am Montag ein weiteres Mal um 24 Stunden. Dieser sorgt teilweise für erhebliche Behinderungen – zum Leidwesen vieler Pendler.

46
“Das ist skandalös, das ist zu viel. Ein Tag, ok, aber das Streikrecht muss auch Grenzen haben.”
53
“Ich kann mein Abo nicht kündigen, denn das Geld wird monatlich abgezogen. Aber Freunde von mir kaufen kein neues Abo, wenn es heute Abend endet.”

Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich bereits jetzt um den teuersten
Bahnstreik in Frankreich seit 2001. Ursache seien neben den hohen Belastungen auch die Entschädigungen für die vom Streik betroffenen Reisenden.