Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesen kaufen das Marriott an den Champs-Elysees

Sie lesen gerade:

Chinesen kaufen das Marriott an den Champs-Elysees

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Investmentfonds aus Hong Kong (Kai Yuan Holdings) kauft das "Paris Marriott Hotel Champs-Elysees" für 344 Millionen Euro. Das Hotel befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1914 und verfügt über 167 Zimmer und 25 Suiten. Es liegt ganz in der Nähe vom Triumphbogen und den Luxusläden der französischen Hauptstadt. Hauptsächlich reiche Amerikaner und Gäste aus den Golfstaaten steigen in dem 5-Sterne-Haus ab, der Hong Konger Investmentfonds will nun auch verstärkt betuchte Chinesen anziehen.