Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Imam bei Angriff in Norwegen verletzt


Norwegen

Imam bei Angriff in Norwegen verletzt

Der Imam der größten sunnitischen Moschee Norwegens ist auf seinem Heimweg von einem Unbekannten mit einer kleinen Axt oder einem Messer attackiert und verletzt worden. Der über 60-jährige sei operiert worden, sein Zustand stabil. Die Polizei sucht mit Hilfe von Aufnahmen aus Sicherheitskameras nach dem Täter.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Ausschreitungen wegen Bahnreform in Frankreich