Eilmeldung

Eilmeldung

Roma-Junge nach Lynch-Justiz bei Paris im Koma

Sie lesen gerade:

Roma-Junge nach Lynch-Justiz bei Paris im Koma

Schriftgrösse Aa Aa

Ein brutaler Angriff auf einen 16-jährigen Roma-Jungen sorgt in Frankreich für Entsetzen. Bis zuletzt lag der Jugendliche im Koma.

Nach ersten Ermittlungen war er am Freitag von rund einem Dutzend Bewohnern des Pariser Vororts Pierrefitte-sur-Seine misshandelt worden, sagt dieser Sprecher einer Polizeigewerkschaft.

“Sie haben ihn entführt und zusammengeschlagen und dann in kritischem Zustand in einem Einkaufswagen liegengelassen.”

Die Täter hatten den Jugendlichen in einem heruntergekommenen Haus aufgespürt, wo er mit rund 200 anderen Roma lebte. Ein weiterer Gewerkschaftssprecher.

“Der Jugendliche war uns bekannt, wegen Einbruchdiebstahls. Letzte Woche war er auch in Untersuchungshaft.”

Es wird vermutet, dass sich die Täter für Einbrüche und Diebstähle in der Gegend rächen wollten. Nach ihnen wird noch gefahndet.

Die Roma, die offenbar erst vor wenigen Wochen in die Gegend kamen, haben ihr Lager nach dem Angriff auf den Jugendlichen wieder geräumt.