Eilmeldung

Eilmeldung

Männermode 2015: Mit Hut oder mit Streifen

Sie lesen gerade:

Männermode 2015: Mit Hut oder mit Streifen

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Hut und Einkaufstüte. Und dazu klimpert Benjamin Clementine am Piano. So stellt sich das britische Modehaus Burberry den Mann im Frühling und Sommer 2015 vor.
Hektische Motive wechseln mit schlichten, einfarbigen Kreationen. – aber immer mit einem bunten Deckel drauf.

Geeignet für den Strandurlaub, dank kaschierendem Hut gern auch unfrisiert oder ganz ohne Haare.

Tiger of Sweden lässt den sibirischen Pelz, wo er hingehört, und hüllt die Männer lieber in gedeckte Farben.

Kurze Hosen zum Schlips – nicht schwarz oder weiß, sondern schwarz und weiß.

Röcke und knallenge Beinkleider – der skandinavische Tiger zeigt keine Berührungsängste.

Designer Ronnie McDonald will Männer in Anzügen sehen, Ausnahmen sind gestattet.

Der britische Designer Patrick Grant von E. Tautz ließ die Streifenhörnchen los. Im Sinn hatte er maritime Mode für warme Tage – und für Briten.

“Unser Ausgangspunkt war die sonderbare und wunderbare Welt eines britischen Mannes an einem freien Tag”, so Grant. “Wenn die Briten ans Meer fahren, sind sie plötzlich andere Menschen und werden ausgeflippter.”