Eilmeldung

Eilmeldung

Moskau ermittelt gegen ukrainischen Innenminister wegen Reporter-Tod

Sie lesen gerade:

Moskau ermittelt gegen ukrainischen Innenminister wegen Reporter-Tod

Schriftgrösse Aa Aa

Im Osten der Ukraine sind beim Beschuss eines Kontrollpunktes der Separatisten durch Regierungstruppen zwei Mitarbeiter der russischen Fernsehsenders Rossija getötet worden. Während Tontechniker Anton Woloschin und Reporter Igor Korneljuk starben, überlebte Kameramann Viktor Denisow den Artillerieangriff bei Luhansk.

Er sprach von einem gezielten Angriff auf die Fernseh-Crew: “Das war kein Zufall. Es war ein gezielter Angriff der ukrainischen Nationalgarde. Der Reporter und der Tontechniker waren mit den Buchstaben “TV” gekennzeichnet”, berichtete Denisow.

Die Staatsduma in Moskau gedachte der beiden Toten mit einer Schweigeminute. Gegen den ukrainischen Innenminister Arsen Awakow und Gebietsgouverneur Igor Kolomoiski leitete die Moskauer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren ein. Der ukrainische UN-Botschafter verspreche eine Untersuchung des Vorfalls.