Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer König von Spanien: Felipe VI. will Monarchie wieder populär machen

Sie lesen gerade:

Neuer König von Spanien: Felipe VI. will Monarchie wieder populär machen

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum Thronwechsel hat sich der neue spanische König Felipe VI. mehreren tausend jubelnden Menschen auf dem Balkon des Königliches Schlosses in Madrid präsentiert.

In seiner Antrittsrede versprach Felipe eine “erneuerte Monarchie für eine neue Zeit”. Er glaube an die Einheit Spaniens, für die die Krone ein Symbol sei und forderte, die verschiedenen Sprachen und Kulturen Spaniens zu respektieren:

“In diesem geeinten und vielfältigen Spanien, haben wir alle auf der Grundlage der Einheit des spanischen Volkes und des Respektes vor den Gesetzen eine Rolle zu spielen”, erklärte der König.

Nichts würde ihm eine größere Ehre sein, als zu erfahren, dass die Spanier aufgrund seiner Arbeit stolz auf ihn seien, sagte Felipe VI. und beendet seiner Rede mit einem “Danke” auf Spanisch, Katalanisch, Baskisch und Galizisch.

Unter Anspielung auf die rapide gesunkene Popularität des spanischen Königshauses kündigte Felipe an, seine Amtsführung werde integer, aufrichtig und transparent sein.

Bemerkenswert: An der Zeremonie nahmen weder Vorgänger Juan Carlos noch Staatsgäste aus dem Ausland und Vertreter anderer Königshäuser teil.