Eilmeldung

Eilmeldung

Peschmerga-Armee schlägt ISIL-Truppen zurück

Sie lesen gerade:

Peschmerga-Armee schlägt ISIL-Truppen zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die kurdische Peschmerga Armee hat nach eigenen Angaben ISIL-Terroristen nördlich der irakischen Hauptstadt Bagdad zurückgeschlagen.

Die mehrere Tage lang von ISIL kontrollierte Stadt Dschalula
sei “zu 90 Prozent” befreit, ebenso große Teile des Umlandes.

Iraks Regierung bereitet unterdessen offenbar eine Offensive gegen Dschihadisten in den Städten Mossul und Tikrit vor.

Allein in der vergangenen Woche sind nach Angaben des Flüchtlingshilfswerkes der Vereinten Nationen 300.000 Menschen in den kurdischen Nordirak geflohen.

Offenbar in Vorbereitung von Luftangriffen erhöhten die USA laut einem amerikanischen Zeitungsbericht massiv die Zahl ihrer Aufklärungsflüge über dem Irak.

Oberstes Ziel der USA bleibt die Verhinderung eines Bürgerkriegs und der Spaltung des Irak.

Stimmen von Irakern:

“Der Konflikt kann nicht militärisch gelöst werden, sondern über diplomatische und politische Wege. Das ist unsere Botschaft an Barack Obama.”

“Es ist die Aufgabe der US-Streitkräfte, die Iraker und ihre Institutionen zu schützen. So, wie es im Strategischen Rahmenabkommen festgehalten ist.”

Bewaffnete Anhänger des schiitischen Geistlichen Muktada al-Sadr bekundeten in Bagdad ihre Kampfbereitschaft nicht nur gegen Isil-Truppen, sondern auch gegen US.-Soldaten. Der von US-Präsident Barack Obama angekündigte Einsatz von bis zu 300 sogenannten Militärberatern im Irak könnte bereits in den kommen Tagen bevorstehen.