Eilmeldung

Eilmeldung

Promo-Videos für den Dschihad: Westliche Kämpfer werben Nachahmer

Sie lesen gerade:

Promo-Videos für den Dschihad: Westliche Kämpfer werben Nachahmer

Schriftgrösse Aa Aa

Für ihren Krieg in Syrien und dem Irak brauchen sie Nachschub an jungen Männern – und für dafür haben die Kämpfer des Islamischen Staats im Irak und der Levante (ISIL) unter anderem eine gewiefte Medienabteilung.

Mit einem neuen Internetvideo wenden sich die ISIL-Kämpfer an junge Muslime in westlichen Staaten. Es ist eines von vielen solcher Werbefilme. Zu sehen sind fünf Jugendliche, die den Untertiteln und Akzenten nach aus Großbritannien und Australien stammen.

“Meine Brüder im Westen”, sagt einer von ihnen, “Ich weiß wie es ist, zu leben wie ihr. In eurem Herzen seid ihr unglücklich, fühlt euch als hättet ihr keine Ehre. Kommt zum Dschihad und spürt die Ehre und das Glück, das wir spüren.”

Der ISIL hat sich zu einem Magneten für orientierungslose Jugendliche aus Nordafrika und westlichen Ländern entwickelt. Tausende sollen dem Ruf, nach Einschätzung westlicher Geheimdienste, bereits gefolgt sein.

Anfang Juni beschlossen neun europäische Staaten deshalb, die Szene künftig koordinierter zu überwachen und radikale Webseiten zu sperren. Damit wollen die Staaten der Entstehung einer neuen Heimkehrer-Generation traumatisierter, abgestumpfter und kriegserfahrener Jugendlicher vorbeugen.

Auf beiden Seiten der syrisch-irakischen Grenze versucht der ISIL derzeit Gebiete zu konsolidieren, auf denen die Dschihadisten ein islamisches Kalifat errichten wollen. Schon jetzt wenden sie dort radikal die Scharia an. Immerwieder erbeuten die Dschihadisten auch schwere Waffen von Regierungstruppen, ihre Kriegskasse füllen sie mit dem Bargeld der Bankfilialen in den eingenommenen Städten.