Eilmeldung

Eilmeldung

100 Jahre Erster Weltkrieg: EU-Regierungschefs beginnen Gipfel in Ypern

Sie lesen gerade:

100 Jahre Erster Weltkrieg: EU-Regierungschefs beginnen Gipfel in Ypern

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Auftakt ihres halbjährlichen Gipfels sind die EU-Regierungschefs im belgischen Ypern zusammengekommen. Rund einhundert Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs nahm der Europäische Rat dort gemeinsam an einer Gedenkzeremonie teil.

Im Zentrum das Gedenktor Menin Gate in Ypern, auf dem die Namen von mehr als 50.000 Soldaten der Commonwealth-Staaten stehen, die hier ihr Leben verloren. Insgesamt starben in Flandern während des Ersten Weltkriegs mindestens 500.000 Menschen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel trug schwarz und schüttelte einigen Besuchern die Hände.

Eine Stunde verbrachten die Staatenlenker im Andenken an die kriegerische Vergangenheit Europas – nun soll es wieder um die Zukunft gehen.

Möglichst schnell wollen die Regierungschefs den Zwist um die Besetzung des Chefpostens der EU-Kommission beilegen. 26 der 28 Regierungschefs sprechen sich inzwischen für den Luxemburger Jean-Claude Juncker aus. Morgen wird der EU-Gipfel in Brüssel fortgesetzt.