Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen hat ein neues Parlament gewählt

Sie lesen gerade:

Libyen hat ein neues Parlament gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Libyer haben ein neues Parlament gewählt.

Zur Wahl standen wegen der Spannungen im Land nur formell unabhängige Kandidaten, keine Parteilisten.

Zweihundert Sitze wird das Parlament wieder haben; davon sind 32 für Frauen vorgesehen.

Die Wahlkommission schätzt, dass die Beteiligung an der Abstimmung bei 42 Prozent lag.

Es war die zweite freie Parlamentswahl seit dem Sturz von Langzeitmachthaber Muammar Gaddafi vor drei Jahren.

Im westlichen Teil des Landes um die Hauptstadt Tripolis lief die Wahl ohne Zwischenfälle ab.

Im östlich gelegenen Bengasi gab es eine Schießerei zwischen Armee und einer Islamistenmiliz, bei der mehrere Menschen getötet wurden.

Im Osten ist die allgemeine Lage unübersichtlich. Faktisch haben weitgehend Milizen die Macht, nicht die Zentralregierung.

Außerdem kämpft ein ehemaliger Armeegeneral mit eigenen Leuten gegen Islamisten.