Eilmeldung

Eilmeldung

Unterwegs im Hybrid-Solar-Tretmobil

Sie lesen gerade:

Unterwegs im Hybrid-Solar-Tretmobil

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Auto? Ein Fahrrad? Ein E-Bike? Von allem ein bisschen! “The Elf” heißt das Tret-Solar-Elektro- Hybrid-Fahrzeug, die Elfe, und könnte in Innenstädten für bessere Luft sorgen. Statt mit Strom- oder Verbrennungsmotor fährt das Dreirad mit Sonnenenergie oder der Körperkraft des Fahrers.
Der Amerikaner Rob Cotter hat das “Sonnenfahrrad” wie er es nennt erfunden.

“Ein Elf-Fahrzeug auf der Straße bedeutet sechs Tonnen CO2 weniger pro Jahr. Das entspricht einem zu 100 Prozent mit Solarstrom ausgestatteten Haus, ist aber viel billiger in der Anschaffung.”

Das Tretauto hat wie ein PKW Blinker, Bremslichter, Scheinwerfer und sogar Seitenspiegel. Es erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von knapp unter 50 Stundenkilometern und kann eine Maximallast von 160 Kilogramm tragen. Falls der Fahrer des Tretens müde wird, können die Batterien das Fahrzeug allein knapp 30 Kilometer weit fahren. Der Entwickler hat noch andere Pläne:

Rob Cotter: “Autonome Tretmobile. Wenn Sie zum Beispiel eine Verabredung haben, kommt ‘The Elf’ zu Ihnen, er könnte auch kleine Lieferungen tätigen, wie eine Drohne.”

“The Elf” gibt es in zwei Versionen, die größere kann eine Maximallast von bis zu 400 Kilogramm tragen.