Eilmeldung

Eilmeldung

US-Sanktionen: BNP Paribas droht Strafzeit im Devisengeschäft

Sie lesen gerade:

US-Sanktionen: BNP Paribas droht Strafzeit im Devisengeschäft

US-Sanktionen: BNP Paribas droht Strafzeit im Devisengeschäft
Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Großbank BNP Paribas wird womöglich ein Jahr lang vom Umtausch bestimmter Fremdwährungen in US-Dollar im Auftrag von Kunden ausgeschlossen, berichten Medien (Reuters, “Wall Street Journal”) – das wäre eine bisher noch nie verhängte harte Strafe.

Die amerikanischen Behörden seien dabei, sich mit BNP Paribas zu einigen, um eine Auseinandersetzung über Sanktionsverstöße beizulegen – unter anderem auf grundsätzlich acht bis neun Milliarden Dollar (bis zu 6,6 Milliarden Euro) Geldbuße.

Die Großbank soll bei Geschäften mit Staaten wie Iran, Kuba und dem Sudan jahrelang gegen US-Sanktionen verstoßen haben.

su mit Reuters