Eilmeldung

Eilmeldung

Ende der Waffenruhe in der Ostukraine

Sie lesen gerade:

Ende der Waffenruhe in der Ostukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Im Osten der Ukraine wird wieder gekämpft. Die brüchige Waffenruhe zwischen prorussischen Separatisten und ukrainischer Armee endet offiziell heute Abend, doch bereits in der Nacht kam es zu Gefechten. Nahe Kramatorsk wurden mindestens vier Soldaten getötet. Militante Gruppen in Donezk besetzten einen Stützpunkt der Nationalgarde. Nahe Slawjansk zerstörten Regierungstruppen einen Panzer der prorussischen Aufständischen.

In der Nacht wurden vier der acht von Separatisten entführten OSZE-Beobachter nach einem Monat Gefangenschaft freigelassen. Wie Alexander Borodai, der selbst ernannte Regierungschef der von den Separatisten ausgerufenen “Republik Donezk” erklärte, seien dafür aber keine Bedingungen gestellt worden.