Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Sarajewo gedenkt des Ersten Weltkriegs


Bosnien-Herzegowina

Sarajewo gedenkt des Ersten Weltkriegs

100 Jahre ist es her, dass das tödliche Attentat geschah, das den ersten Weltkrieg auslöste. Die Ermordung des Erzherzogs Franz Ferdinand und seiner Frau Sophie in Sarajewo. In Bosniens Hauptstadt laufen die Vorbereitungen für die Gedenkfeierlichkeiten auf Hochtouren.
Direktor der französisch geführten Mission du Centenaire, also der Mission 100. Jahrestag des Ersten Weltkrieges ist Joseph Zimet. Er erklärt: “Wir hatten hier drei Kriege Ende des 19. Jahrhunderts und zwei im 20. Jahrhundert. Heute sind wir ein strategisch wichtiger Partner Europas. Das Motto hier ist daher eigentlich die Zukunft und eine mögliche EU-Mitgliedschaft Bosniens.”

Mehr zum Thema 100. Jahrestag erfahren Sie in der Euronews-Sonderedition.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Abkommen mit der EU: Historischer Tag für die Ukraine