Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: Flüchtlinge protestieren gegen unbefristete Internierung

Sie lesen gerade:

Israel: Flüchtlinge protestieren gegen unbefristete Internierung

Schriftgrösse Aa Aa

Israelische Sicherheitskräfte haben ein improvisiertes Lager afrikanischer Flüchtlinge nahe der ägyptischen Grenze geräumt.

Aus Protest gegen die Auflagen ihrer Unterbringung waren die etwa 1000 Flüchtlinge offenbar aufgebrochen, um im ägyptischen Sinai Kontakt mit Vertretern der Vereinten Nationen aufzunehmen.

Die israelische Regierung hatte vor rund drei Wochen ein Gesetz erlassen, das die zeitlich unbefristete Internierung illegaler Einwanderer erlaubt.

Seit 2006 sind etwa 60.000 Flüchtlinge, zumeist aus Eritrea und dem Sudan, über die zeitweise durchlässige Grenze von Ägypten nach Israel gelangt. Viele von ihnen leben in Armutsvierteln rund um Tel Aviv und versuchen sich als Reinigungskräfte über Wasser zu halten.