Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkorea: Zwei US-Touristen sollen vor Gericht

Sie lesen gerade:

Nordkorea: Zwei US-Touristen sollen vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

In Nordkorea soll zwei amerikanischen Touristen Matthew Todd Miller und Jeffrey Edward Fowle, der Prozess gemacht werden. Den beiden Männern wird vorgeworfen, die Gesetze des Landes gebrochen zu haben, auf welche Weise genau ist unklar. Einer von ihnen, Jeffrey Edward Fowle, soll eine Bibel in einer Schublade in seinem Hotel vergessen haben.

Im vergangenen Jahr hatte ein Gericht in Nordkorea den Amerikaner südkoreanischer Herkunft Kenneth Bae zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Dem Reiseveranstalter und Missionar war ein Umsturzversuch vorgeworfen worden. In einem Interview im Januar bat Bae, dessen Gesundheit sich im Arbeitslager so verschlechtert hatte, dass er ins Krankenhaus verlegt werden musste, die nordkoreanische Regierung um Vergebung und forderte Washington auf, ihm zu helfen.

Unter Missachtung von UN-Auflagen testet Nordkorea unterdessen erneut Raketen. Im Staatsfernsehen waren Bilder zu sehen, die den “Obersten Führer” Kim Jong-un und wahrscheinlich zwei Kurzstreckenraketen an der Südostküste nahe Wonsan zeigten.