Eilmeldung

Eilmeldung

Mauritshuis Museum in Den Haag wiedereröffnet

Sie lesen gerade:

Mauritshuis Museum in Den Haag wiedereröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Pünktlich zur Wiedereröffnung des Mauritshuis in Den Haag ist auch sein Publikumsmagnet, Vermeers “Mädchen mit dem Perlenohring”, von seiner Weltreise zurückkehrt. Das 1665 entstandene Gemälde erzielte Besucherrekorde in Japan, Italien und den USA. Die zweijährige Renovierung des holländischen Museums hat 22 Millionen Euro gekostet.

“‘Das Mädchen mit dem Perlenohrring’, die auch immer die ‘Mona Lisa des Nordens’ genannt wird, ist wirklich das Symbol des Mauritshuis, da gibt es nichts zu leugnen. Sie ist weltberühmt, sie war ein großartiger Botschafter während der Welttournee. Aber wir stellen fest, dass die Menschen kommen, um das Mädchen zu sehen, aber für den Rest bleiben”, so Museumsdirektorin Emilie Gordenker.

Das berühmte Bild hängt neben Bildern von Rembrandt, Peter Paul Rubens und Carel Fabritius. Sein “Distelfink” bekam einen prominenten Platz. Nach dem Erfolg des gleichnamigen Romans der US-Schriftstellerin Dona Tartt erwartet das Mauritshuis mehr Besucher. Bisher kamen rund 200.000 jährlich. Angestrebt ist eine Erhöhung der Besucherzahlen um 25 Prozent. 800 Gemälde umfasst die Sammlung des Museums, etwa 250 sind nach der Wiedereröffnung zu sehen. Auf der jetzt doppelt so großen Ausstellungsfläche von 6400 Quadratmetern beherbergt das Museum eine der wichtigsten Sammlungen niederländischer Malerei weltweit.

“Die holländische Malerei des Goldenen Zeitalters ist auf eine Art sehr zugänglich. Es sind keine großen Gemälde, sie repräsentieren Geschichten und Dinge, die auch heute noch relevant sind. Man schaut also wie durch eine Linse der Geschichte, aber man erkennt in diesen Gemälden sich selbst, seine Umgebung und die Dinge, die einen beschäftigen. Es ist wirklich ein faszinierendes Erlebnis”, so Emilie Gordenker.

Das Museum, das ursprünglich als private Residenz im 17. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein perfektes Beispiel für niederländischen Klassizismus. Bei der sorgfältigen Renovierung wurde der Eingang an die Vorderseite des Gebäudes verlegt, es gibt jetzt eine Bibliothek, ein Auditorium sowie ein pädagogisches Programm.

www.mauritshuis.nl/en/explore/the-collection