Eilmeldung

Eilmeldung

Arabischer Jugendlicher aus Ost-Jerusalem tot aufgefunden

Sie lesen gerade:

Arabischer Jugendlicher aus Ost-Jerusalem tot aufgefunden

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem gewaltsamen Tod dreier verschleppter jüdischer Jugendlicher ist in einem Wald bei Jerusalem die Leiche eines jungen Arabers gefunden worden. Daraufhin lieferten sich im arabischen Ostteil Jerusalems Jugendliche Straßenschlachten mit der Polizei. Nach Angaben des israelischen Rundfunks gab es mehrere Verletzte, darunter zwei Journalisten.

Nach palästinensischen Angaben wurde der 16-jährige Mohammed Abu Chedair in der Nacht zum Mittwoch vor seinem Haus im Viertel Schoafat in Ost-Jerusalem entführt. Unbekannte hätten ihn in ein Fahrzeug gezerrt, berichteten palästinensische Medien. Eine offizielle Bestätigung der Identität des Toten durch die israelische Polizei steht noch aus. Aus der Familie des verschwundenen Jugendlichen hieß es aber, der Vater habe seinen Sohn identifiziert.

Ein Sprecher der israelischen Regierung, Mark Regev, erklärte, Ministerpräsident Netanjahu habe die Ermittler angewiesen, so schnell wie möglich die Wahrheit herauszufinden. Er habe die Israelis aufgerufen, die Ermittlungen nicht zu behindern und das Gesetz nicht selbst in die Hand zu nehmen.

Die ermordeten jüdischen Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren waren am Dienstag im Beisein von Tausenden Trauernden in Modiin begraben worden. Netanjahu versammelte am Dienstagabend sein Sicherheitskabinett zu
einer Beratung über das weitere Vorgehen gegenüber der Hamas.