Eilmeldung

Eilmeldung

Norwegian Air: Für'n Appel und'n Ei zum Big Apple

Sie lesen gerade:

Norwegian Air: Für'n Appel und'n Ei zum Big Apple

Schriftgrösse Aa Aa

Eine bisher wenig bekannte Billigfluglinie aus Norwegen fordert die Platzhirsche mit günstigen Transatlantik-Flügen heraus. Norwegian Air bietet Flüge zwischen London und den USA für weniger als 187 Euro – einfach.

Andere Billigflieger wie Ryanair und easyJet hatten schon seit einiger Zeit den Sprung über den Atlantik überlegt.

Medienberichen („Flug Revue”) zufolge will der US-Kongress die Flüge des norwegischen Billigcarriers in die USA wegen Dumpings untersagen, wenn er Flüge mit einer irischen Betriebslizenz (Air Operator Certificate AOC) anbieten will. Die Norweger würden gegen die transatlantische Luftfahrtklausel verstoßen, die das Unterbieten der üblichen Gehälter in den USA und der EU verbiete – indem sie ihre Besatzung offiziell in Singapur beschäftigten.

In Europa bewirken Billigflieger wie etwa Ryanair und Easyjet schon jetzt, dass die etablierten Fluggesellschaften kaum noch Geld verdienen. Kompensiert wird das in der Regel durch hohe Gewinne, die auf den Interkontinentalstrecken, besonders nach Asien und Nordamerika, eingeflogen werden.

su