Eilmeldung

Eilmeldung

Bronze für Martyna Trajdos aus Deutschland beim Judo-Grand-Prix in der Mongolei

Sie lesen gerade:

Bronze für Martyna Trajdos aus Deutschland beim Judo-Grand-Prix in der Mongolei

Schriftgrösse Aa Aa

-70 Kilogramm
Jetzt hat sie ihre Goldmedaille. Tsend Ayush aus der Mongolei hebelte mit einem Juji-gatame Gegnerin Hwang Ye-Sul aus. Die koreanische Asien-Meisterin sicherte sich die Silbermedaille.

-63 Kilogramm
Bei den European Open gab es noch Bronze, in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator gab es Gold für Yang Junxia. Nach 40 Sekunden fing sich Joung Da-Woon aus Korea eine Verwarnung ein. Dies war der Schlüssel zum Sieg für Yang Junxia. Die Deutsche Martyna Trajdos freute sich über Bronze.

-73 Kilogramm
Tsagaanbaatar ist eine Legende in der Mongolei. Es reichte aber nur für Silber. Nugzari Tatalashvili aus Georgien schickte ihn mit einem Kopfwurf zu Boden.

- 81 Kilogramm
Keita Nagashima war der erwartete Gewinner in seiner Gewichtsklasse. Zwar begann Wang Ki-Chun aus Korea mit einem gelungenen Waza-ari, doch der Japaner mit starken Szenen am Ende. Der Deutsche Alexander Wieczerzak wurde Fünfter.