Eilmeldung

Eilmeldung

Eduard Schewardnadse ist tot

Sie lesen gerade:

Eduard Schewardnadse ist tot

Schriftgrösse Aa Aa

Eduard Schewardnadse ist im Alter von 86 Jahren in Tiflis gestorben.

Schewardnadse war ab 1992 zunächst Staatsratsvorsitzender und von 1995 bis 2003 Präsident Georgiens. Im Rahmen der Rosenrevolution wurde er im November 2003 zum Rücktritt gedrängt, die Opposition hatte ihm Korruption und Wahlbetrug vorgeworfen.

Schewardnadse war zwischen 1985 und 1990 sowie kurzzeitig im November 1991 Außenminister der Sowjetunion. Er nahm an den Verhandlungen zum Zwei-plus-Vier-Vertrag teil und gilt als einer der Wegbereiter der deutschen Einheit.