Eilmeldung

Eilmeldung

Noel Clarke und Ian Somerhalder in "The Anomaly"

Sie lesen gerade:

Noel Clarke und Ian Somerhalder in "The Anomaly"

Schriftgrösse Aa Aa

Bekannt ist der Brite
Noel Clarke aus Streifen wie “Star Trek Into Darkness” und “Centurion”. Jetzt meldet sich der Shootingstar der britischen Filmindustrie mit seinem Regie-Debüt auf die Leinwände. Der Science-Fiction-Thriller “The Anomaly” ist eine Mischung aus ‘Memento’ und ‘Die Bourne Identität’. Clarke übernimmt außerdem die Hauptrolle.

Noel Clarke: “Der Film handelt vom Ex-Soldaten Ryan Reeves, der auf dem Rücksitz eines Vans neben einem entführten Jungen erwacht, dem er bei der Flucht hilft, und der merkt, dass er Teil einer Verschwörung ist. Ihm bleiben nur noch 9 Minuten und 47 Sekunden, um herauszufinden, was dahinter steckt. Der Film erzählt genaue diese 9 Minuten und 47 Sekunden.”

Dem Ex-Soldaten dämmert, dass das alles mit seinem Aufenthalt in einer experimentellen medizinischen Einheit zu tun hat unter der Leitung eines dämonischen Doktors, der die Kontrolle über sein Unterbewusstsein zu haben scheint.

Ein gnadenloser Wettlauf mit der Zeit beginnt. Was würde Clarke tun, wenn er nur noch 9 Minuten zu leben hätte?

Noel Clarke: “Ich würde die Zeit mit meinen Kindern verbringen, wenn ich wüsste, dass das alles ist, was mir bleibt. Ich würde 8 Minuten mit ihnen sein und dann verschwinden, damit sie mich nicht sterben sehen, um sie nicht zu traumatisieren.”

“The Anomaly” ist ein britischer Science-Fiction-Film mit vergleichsweise bescheidenem Budget, dafür mit starker Besetzung. Neben Noel Clarke spielen der schottische Altstar Brian Cox und der aus der TV-Serie “The Vampire Diaries” bekannte Frauenschwarm Ian Somerhalder.

Ein deutschsprachiger Kinostart ist noch nicht bekannt.