Eilmeldung

Eilmeldung

Kiew fordert Zugeständnisse der Aufständischen

Sie lesen gerade:

Kiew fordert Zugeständnisse der Aufständischen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Ukraine-Konflikt sieht Präsident Petro Poroschenko die prorussischen Separatisten in der Defensive. Durch Luftschläge und massives Artilleriefeuer sei es der Armee gelungen, die Kampfzone um die Hälfte zu verringern. Das Militär versucht, die militanten Gruppen mit einer Belagerung von Donezk und Luhansk zum Aufgeben zu zwingen. Eine Waffenruhe gebe es nur, wenn die Aufständischen zu Zugeständnissen bereit seien. Dazu gehöre die Freilassung von Gefangenen.

Das Außenministerium in Kiew kämpft vor allem um die Freilassung der ukrainischen Soldatin Nadeschda Sawtschenko. Sie sitzt in einem Gefängnis in Russland. Ihr wird vorgeworfen, an dem zweier russischer Journalisten im Juni eine Mitschuld zu tragen. Wie sie nach Russland kam, ist unklar. Die russische Seite sagt, Sawtschenko sei freiwillig nach Russland und dann erst festgenommen worden. Die Reporter Igor Korneljuk and Anton Woloschin berichteten in Luhansk für das russische Staatsfernsehen.