Eilmeldung

Eilmeldung

Starkes Pfund verhagelt Burberry die Gewinne

Sie lesen gerade:

Starkes Pfund verhagelt Burberry die Gewinne

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Luxus-Modemarke Burberry hat im ersten Geschäftsquartal mehr verkauft, als erwartet. Gleichzeitig warte das Unternehmen, dass das starke Pfund die Gewinne verhageln könnte. In den drei Monaten bis Ende Juni seien umgerechnet rund 465 Millionen Euro in die Kassen geflossen. Die Verkäufe stiegen im Vergleich zum Vorquartal um 12 Prozent, Experten hatten mit 8 Prozent gerechnet. Probleme, wie gesagt, das starke britische Pfund. Burberrys Fixkosten laufen in Pfund, die Einnahmen dagegen kommen in verschiedenen Währungen herein. Durch die Wechselkurse gingen dem Unternehmen umgerechnet fast 70 Millionen Euro verloren, hieß es.