Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France: Deutschlands vierter Etappensieg

Sie lesen gerade:

Tour de France: Deutschlands vierter Etappensieg

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Tour de France gibt es wieder einen Etappensieger aus Deutschland. André Greipel sprintete auf der sechsten Teilstrecke mit einem Kraftakt zum Sieg.

Zuvor überraschte der deutsche Sprinter Marcel Kittel: Auf den ersten vier Etappen war der Thüringer drei Mal der Schnellste.

John Degenkolb, der sich auf der vergangenen Horroretappe verletzte, schaffte es trotz Schmerzen bis ins Ziel.

Greipel, der bei den ersten Sprints noch enttäuscht hatte, gewann seine insgesamt sechste Tour-Etappe. Der Rostocker fiel nach den 194 Kilometern von Arras nach Reims seinem Freund und Kollegen Marcel Sieberg in die Arme.

Der Etappensieger verwieß den Mailand-San-Remo-Gewinner Alexander Kristoff aus Norwegen und den Franzosen Samuel Dumoulin auf die Plätze zwei und drei.

Das Gelbe Trikot von Vincenzo Nibali war auf der Sprintetappe aber nicht in Gefahr. Der Sizilianer liegt weiter zwei Sekunden vor seinem Astana-Teamkollegen Jakub Fuglsang aus Dänemark.