Eilmeldung

Eilmeldung

Aufständische fügen den ukrainischen Streitkräften schwere Verluste zu

Sie lesen gerade:

Aufständische fügen den ukrainischen Streitkräften schwere Verluste zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die Separatisten in der Ostukraine haben den Regierungstruppen schwere Verluste zugefügt. Die Aufständischen beschossen Verbände bei Selenopolje im Raum Luhansk massiv mit Raketen und töteten mindestens 20 Soldaten. Die ukrainische Führung sprach von einem der verlustreichsten Tage der Armee seit Beginn der Kämpfe im April. Ein Sprecher der ukrainischen Streitkräfte,Andrej Lisenko, sagte: “Die Terroristen werden nicht davonkommen. Für jeden ukrainischen Soldaten werden sie hundertfach bezahlen. Mit ihrem eigenen Leben. Sie werden zur Verantwortung gezogen werden.”

Die Separatisten griffen auch erneut Sicherheitskräfte rund um die Flughäfen von Luhansk und Donezk an. Dabei setzten sie schwere Artillerie und gepanzerte Fahrzeuge ein. Der Chef der selbsternannten Republik Donezk. Alexander Borodai, erklärte: “Wir haben dem Feind heute große Verluste zugefügt. Wir werden weiter kämpfen, bis wir die Kontrolle über die gesamte Grenzregion haben.” Die ukrainische Armee soll ihrerseits Stellungen der Aufständischen aus der Luft beschossen haben.