Eilmeldung

Eilmeldung

Harte US-Justiz und kreative Griechen

Sie lesen gerade:

Harte US-Justiz und kreative Griechen

Schriftgrösse Aa Aa

Das US-Justizministerium geht hart mit europäischen Banken ins Gericht, die gegen Sanktionsbestimmungen der USA verstoßen und Handel mit Ländern wie dem Iran oder Nordkorea betrieben haben.

Die französische BNP Paribas hat bereits eine ziemlich heftige Strafe gezahlt, jetzt sind auch deutsche Banken an der Reihe. Und Washington könnte auch über Europas Grenzen hinaus Strafen verteilen.

Nicht im Blick der US-Fahnder: Die Vatikanbank. Die hatte in den vergangenen Jahren auch mit illegalen Aktivitäten für Schlagzeilen gesorgt, doch seit anderthalb Jahren wird aufgeräumt. Nun hat das Geldhaus eine neue Führung, und die will den Reformkurs fortsetzen.

Und zuletzt eine Geschichte aus Griechenland: Um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen, sprießen auch durchaus interessante Ideen. So wollen Investoren den stillgelegten Athener Flughafen Ellinikon in ein Luxus-Resort umwandeln. Realistisch oder nicht, das wird sich zeigen.