Eilmeldung

Eilmeldung

Außenminister beraten über Atomabkommen mit dem Iran

Sie lesen gerade:

Außenminister beraten über Atomabkommen mit dem Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den neuen Gesprächen über das iranische Atomprogramm in Wien ist nach Einschätzung der Verhandlungspartner kein rascher Durchbruch zu erwarten. US-Außenminister John Kerry sprach nach seiner Ankunft von “großen Diskrepanzen”. Grundsätzlich seien “alle zentralen Differenzen” weiter aktuell, sagte Kerry. “Wir konnten sie bisher nicht eingrenzen.”

Zu den neuen Atom-Verhandlungen kamen auch der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif, der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier sowie ihre Kollegen aus Frankreich und Großbritannien, Laurent Fabius und William Hague. Aus der sogenannten “5+1-Gruppe” sind damit nur Russland und China nicht auf Ministerebene vertreten.

In einer Woche läuft ein im November geschlossenes Übergangsabkommen aus. Eine neue Übereinkunft soll dem Iran einerseits die friedliche Nutzung der Atomtechnologie möglich machen, andererseits dauerhaft verhindern, dass der Staat Atomwaffen entwickelt.