Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Flughafen von Tripolis nach Gefechten geschlossen

Sie lesen gerade:

Libyen: Flughafen von Tripolis nach Gefechten geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Am Flughafen der libyschen Hauptstadt Tripolis haben sich rivalisierende Milizen schwere Gefechte geliefert. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde dabei mindestens ein Mensch getötet, 15 weitere verletzt.

Der Flughafen liegt 25 Kilometer außerhalb von Tripolis, die Schüsse schwerer Waffen waren Agenturberichten zufolge jedoch bis ins Stadtzentrum zu hören. Der Flugverkehr wurde für drei Tage bis mindestens Mittwochabend eingestellt.

Zu dem Angriff bekannte sich die Operationszelle der libyschen Revolutionäre. Sie setzt sich aus verschiedenen islamistischen Milizen zusammen und gilt als bewaffneter Arm der Islamisten im libyschen Parlament.

Unbestätigten Informationen zufolge haben die sogenannten Sintan-Brigaden den Angriff abgewehrt. Sie wiederum gelten als bewaffneter Arm der liberalen Kräfte in dem ölreichen Land.

Seit dem Sturz des ehemaligen Diktators Muammar al-Gaddafi sorgen bewaffnete Gruppen und Milizen immer wieder für Unruhen. Viele Libyer sind mit dem Parlament und der Übergangsregierung unzufrieden, weil diese nicht viel gegen die häufigen Attentate und Entführungen unternommen haben.