Eilmeldung

Eilmeldung

Russland und Argentinien wollen bei Atomenergie zusammenarbeiten

Sie lesen gerade:

Russland und Argentinien wollen bei Atomenergie zusammenarbeiten

Schriftgrösse Aa Aa

Argentinien und damt ein Treffen mit Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner ist ein weiteres Ziel der Lateinamerika-Reise von Russlands Präsident Wladimir Putin gewesen. Die Staatschefs vereinbarten in Buenos Aires unter anderem eine engere Zusammenarbeit in der Atomenergie. Das staatliche russische Atomenergieunternehmen Rosatom könne dem vom Zahlungsausfall bedrohten Argentinien günstige Bedingungen für den Neubau von Nuklearanlagen bieten, so der russische Energieminister.

Kirchner und Putin unterzeichneten zudem ein Auslieferungsabkommen. Außerdem seien sich beide Länder einig, dass international eine Neuregelung der Weltfinanzen notwendig sei, erklärte die argentinische Präsidentin.