Eilmeldung

Eilmeldung

170 Tote in Gaza nach einer Woche der Gewalt in Nahost

Sie lesen gerade:

170 Tote in Gaza nach einer Woche der Gewalt in Nahost

Schriftgrösse Aa Aa

Fast eine Woche nach Beginn der Kämpfe zwischen Israel und der Palästinenserorganisation Hamas hat die israelische Armee die Bombardierung des Gazastreifens am Montagmorgen fortgesetzt.

In der Nacht wurde Gaza-Stadt unter Raketenbeschuss genommen. Verletzte wurden nicht gemeldet, aber die Zerstörung war erheblich.

Viele Menschen verbrachten die Nacht in einer Schule, wo sie hofften, vor den Raketeneinschlägen Schutz zu finden. “Es gibt hier kein Wasser — weder im Badezimmer noch zum Trinken”, berichtet eine Einwohnerin von Gaza. “ Wir haben unser Zuhause und unser Eigentum zurückgelassen und sind hierher gekommen. Aber hier gibt es nichts. Die Kinder schlafen auf dem Boden. Nicht mal Vieh wird so untergebracht.”

Hamas hat derweil den Beschuss israelischen Territoriums fortgesetzt. Knapp 1000 Raketen wurden innerhalb der letzten Woche aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Bisher ist niemand ums Leben gekommen.

Bei den israelischen Vergeltungsschlägen auf Gaza sind mehr als 170 Menschen getötet worden.