Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga und EU wollen im Nahostkonflikt vermitteln

Sie lesen gerade:

Arabische Liga und EU wollen im Nahostkonflikt vermitteln

Schriftgrösse Aa Aa

Bisher sind alle internationalen Appelle, die Gewalt im Nahen Osten zu beenden, ohne Reaktion verhallt. In Kairo kommt am Montag die Arabische Liga zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Nabil al-Arabi, der Generalsekretär der Organisation, rief zuvor die Vereinten Nationen auf, die Bevölkerung Gazas zu schützen. Dieselbe Bitte hatte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas an die UN gerichtet.

Auch die Euroäische Union bemüht sich um Vermittlung in dem Konflikt. “Wir verurteilen den Raketenbeschuss Israels durch militante Gruppen im Gazastreifen”, so eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten. “Außerdem bedauern wir natürlich die steigende Zahl von Zivilisten, die in israelischen Vergeltungsschlägen getötet wurden. Wir sagen ganz klar, dass die Sicherheit von Zivilisten Priorität haben muss und rufen beide Seiten zu äußerster Zurückhaltung auf.”

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier will am Dienstag das Westjordanland besuchen. Außerdem ist ein Treffen mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Lieberman geplant. Zunächst hält sich Steinmeier zu Gesprächen in Jordanien auf.