Eilmeldung

Eilmeldung

Gezwitscher zum Geburtstag - Twitter wird acht

Sie lesen gerade:

Gezwitscher zum Geburtstag - Twitter wird acht

Schriftgrösse Aa Aa

Der Internet-Kurznachrichtendienst Twitter feiert seinen achten Geburtstag. Mit der simplen aber erfolgreichen Idee, Nutzern eine Plattform zur Verbreitung von Textnachrichten (“Tweets” genannt) mit einer Maximallänge von 140 Zeichen zu bieten, hat der Twitter-Mitgründer Jack Dorsey Internetgeschichte geschrieben. Seine erste Botschaft über das Portal sendete er bereits am 21. März 2006. Sie lautete: “just setting up my twttr”. Die Idee für Twitter entstand einen Monat früher, wie eine animierte Zeitleiste des amerikanischen Social-Media-Portal “Mashable” zeigt:

Ob in der Politik, der Boulevard-Welt, im Profi-Sport oder als “privates” Online-Tagebuch: Twitter wird sowohl von Prominenten als auch von Normalbürgern als Kommunikationsplattform genutzt. Nach eigenen Angaben hat twitter.com mittlerweile über 240 Millionen Nutzer weltweit, viele Nutzerkonten sind aber angeblich tot. Gut 30 Prozent aller Accounts sind nach einer Untersuchung an der Northeastern University in Boston inaktiv.

Link zur Studie der Northeastern University

In Deutschland steigerte Twitter seinen Bekanntheitsgrad, als im März 2009 die erste Nachricht über den Amoklauf in Winnenden über den Mikroblogging-Dienst eintraf:


Eine wichtige Rolle wird Twitter vor allem bei Protesten zugesprochen. Im “Arabischen Frühling” beispielsweise ermöglichten es Twitter und andere Soziale Netzwerke den Demonstranten, in Echtzeit mit hunderten oder tausenden Gleichgesinnten zu kommunizieren. Gleiches war bei den weltweiten “Occupy”-Demonstrationen oder den Gezi-Park-Protesten in der Türkei der Fall. Zeitweise ließ die türkische Polizei Twitter sogar abschalten.

Einen Tweet-Rekord verzeichnete Twitter während der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Beim Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland twitterten Fußballfans weltweit 36 Millionen Mal unter dem “Hashtag” #GERBRA. Im Finale gingen dann “nur noch” etwas mehr als 32 Millionen Einträge ein.

Am Finanzmarkt schreibt Twitter dagegen in der letzten Zeit keine Rekorde. Nach dem erfolgreichen Börsenstart der Twitter Inc. im November 2013 ließ ein magerer Zustrom neuer Nutzer Anfang des Jahres die Aktie einbrechen. Und: Twitter schreibt nach wie vor tiefrote Zahlen, etwa weil die Kosten für Server, über die die Kurznachrichten laufen, die Bilanz stark belasten. Im Jahr 2013 fiel ein Verlust von 645 Millionen Dollar an.