Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Parlament hat gewählt: Juncker wird neuer Kommissionspräsident

Sie lesen gerade:

EU-Parlament hat gewählt: Juncker wird neuer Kommissionspräsident

Schriftgrösse Aa Aa

Jean-Claude Juncker ist neuer Präsident der EU-Kommission. Das europäische Parlament wählte ihn jetzt im ersten Durchgang. Von den anwesenden 729 Parlamentariern stimmten 422 für Juncker, 250 gegen ihn. Notwendig für die Wahl waren mindestens 376 Ja-Stimmen. Juncker tritt sein Amt am 1. November dieses Jahres an. Dann löst er den bisherigen Kommissionspräsidenten, den Portugiesen Jose Manuel Barroso, ab.

Vor der Abstimmung hatte er sich bei einer Rede im Parlament dafür ausgesprochen, Europa wieder wettbewerbsfähiger zu machen. Man sei zurückgefallen und brauche eine Reformagenda. Juncker hat einen Zehn-Punkte-Plan vorgelegt, wie er Wachstum und Arbeitsplätze schaffen will.

Innerhalb der nächsten drei Jahre will Juncker durch klügere Schwerpunkte im EU-Haushalt und Stimulierung von Privatinvestitionen durch die Europäische Investitionsbank (EIB) bis zu 300 Milliarden Euro zusätzlich mobilisieren. Ein entsprechendes anspruchsvolles Investitionsprogramm will er bis zum Februar 2015 vorlegen.

Das Gehalt Junckers als Kommissionschef wird übrigens bei etwas mehr asl 30.000 Euro im Monat liegen.

(euronews mit dpa)