Eilmeldung

Eilmeldung

Innovation im Himmel von Farnborough

Sie lesen gerade:

Innovation im Himmel von Farnborough

Schriftgrösse Aa Aa

Groß, größer, am größten. Größe scheint in der Luftfahrtindustrie alles zu sein. Innovation könnte der Zukunft des Flugs einen gewaltigen Schub geben. Ständig werden in dieser Branche neue Werkstoffe getestet. Künftig könnte der Weg zu Fahrwerken aus Titan führen, um diesen mehr Stabilität zu geben sowie zu Gewichtsreduktion.

Eine der kleinsten Innovationen in Farnborough ist selbst eine große Sache und stammt vom Unternehmen Surrey Nanosystems. Ein kleines Kohlenstoffteilchen, das selbst aus tausenden von Nanoröhrchen zusammengesetzt ist.

Steve Northam, Leiter für Wirtschaft und Entwicklung bei Surrey Nanosystems, sagt:

“Es ist eine leicht absorbierende Beschichtung und aus Millionen und Abermillionen von winzigen Nanoröhrchen zusammengesetzt. Diese absorbieren 99,96 Prozent des Lichts, auf sie trifft. Diese Art von Material wird zur Unterdrückung von Licht in sensiblen Systemen verwendet, wie Infrarotkameras, Erdbeobachtungssatelliten oder Raketensuchgeräten. Das ist wichtig, um die Menge an Streulicht zu reduzieren, damit Sie ein gutes Signal-Rausch-Verhältnis bekommen.”

Finanzielle Absicherung und Vertrauen in ihre Produkte sind lebenswichtig für so kleine Unternehmen wie Surrey Nanosystems. Das zahlt sich aus, denn ihre Auftragsbücher füllen sich langsam. Wo wäre die Luftfahrtindustrie ohne Risiko und Investition?