Eilmeldung

Eilmeldung

Kämpfe in Libyen: Vereinte Nationen ziehen Mitarbeiter ab

Sie lesen gerade:

Kämpfe in Libyen: Vereinte Nationen ziehen Mitarbeiter ab

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen der schweren Kämpfe in Teilen Libyens hat die UN-Mission vor Ort ihre Mitarbeiter vorübergehend abgezogen. Bei den schwersten Gefechten zwischen rivalisierenden Milizen seit Monaten wurden mindestens sieben Menschen getötet und mehrere Dutzend weitere verletzt. Zudem ist der Betrieb des umkämpften Flughafens der Hauptstadt Tripolis nach dem Einschlag mehrerer Raketen für mindestens drei Tage eingestellt worden. Auch der Airport in der Stadt Misrata wurde geschlossen. Bei den bewaffneten Gruppen handelt es sich um ehemalige Revolutionsbrigaden, die 2011 am Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi beteiligt waren. Sie weigern sich bis heute ihre Waffen abzugeben und kämpfen inzwischen für eigene Interessen.