Eilmeldung

Eilmeldung

Nahost-Krise: Attacken trotz neuer Friedensinitiative

Sie lesen gerade:

Nahost-Krise: Attacken trotz neuer Friedensinitiative

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere hundert Palästinenser haben in Bethlehem gegen die israelischen Luftangriffe auf den Gazastreifen demonstriert.

Mindestens ein Protestierer erlitt Verletzungen, als die Sicherheitskräfte Blendgranaten und Tränengas gegen Steine werfende Demonstranten einsetzten.

Bei der seit einer Woche andauernden Luftoffensive sind nach palästinensischen Angaben mindestens 187 Menschen ums Leben gekommen, darunter etliche Zivilisten. Bis zu 1.400 Menschen erlitten Verletzungen.

Bei Gegenattacken militanter Palästinenser auf israelisches Gebiet ist in der Nacht zum Dienstag eine Rakete in der Küstenstadt Eilat eingeschlagen.

Dabei wurden nach Berichten israelischer Medien fünf Menschen verletzt.

Laut israelischem Militär trafen im Laufe des Montags 85 Raketen israelisches Gebiet, 15 weitere wurden abgefangen.

Berichte über Todesopfer auf israelischer Seite liegen bislang nicht vor.