Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Friedensinitiative für Nahost

Sie lesen gerade:

Neue Friedensinitiative für Nahost

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere Außenminister arabischer Nationen haben bei einem Treffen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo über einen Fahrplan für einen Waffenstillstand in Nahost beraten.

Im Gespräch waren eine am Dienstag beginnende Feuerpause sowie indirekte Verhandlungen von israelischen und palästinensischen Delegationen in Kairo.

Konkrete Reaktionen der Konfliktparteien auf die Initiative stehen noch aus.

Nabil Fahmi, Politischer Analyst:

“Wenn man die israelische Seite und die palästinensische vergleicht, dann wird klar, dass Israel auf keine Initiativen der Arabischen Liga, der Vereinten Nationen und ihres Sicherheitsrates eingeht. Die Entscheidungen des Sicherheitsrates und die der Generalversammlung der Vereinten Nationen werden von Israel in keinem Punkt umgesetzt.”

Das israelische Sicherheitskabinett will heute über den von Ägypten vorgelegten Plan beraten.

Die radikale Palästinenserorganisation Hamas lehnt nach eigenen Angaben eine Feuerpause ohne ein vorher geschlossenes Abkommen ab.

In Nahost wollen auch der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier und sein US-Kollege John Kerry die Friedensdiplomatie vorantreiben.

“Arabische und internationale Bemühungen für einen Waffenstillstand laufen,” berichtet der Euronews-Korrespondent in Kairo. “Ihnen stehen aber noch die Interessen und Ziele der beiden Konfliktparteien im Weg.”