Eilmeldung

Eilmeldung

EEG-Test weist autistische Störung bereits bei Babys nach

Sie lesen gerade:

EEG-Test weist autistische Störung bereits bei Babys nach

Schriftgrösse Aa Aa

Am Londoner Zentrum für Gehirnforschung und kognitive Entwicklung Birkbeck Babylab, untersuchen Wissenschaftler, was sich im Hirn von Kleinkindern abspielt. Die Forscher arbeiten an einem Test, der Störungen des Kommunikations- und Sozialverhaltens, die zu Autismus oder ADHS führen, frühzeitig erkennt. Derzeit erfolgt die Autismus-Diagnose erst, wenn sich das Verhalten des Kindes beurteilen lässt, im Alter von etwa zwei Jahren. Die Londoner Forscher hingegen setzten deutlich früher an. Sie messen die Gehirnströme von wenige Monate alten Babys, die auf die Bilder von Gesichtern reagieren.

Teodora Gliga, Birkbeck Babylab: “Wir haben eines der wichtigsten Objekte im direkten Umfeld von Babys ausgewählt, Gesichter. Sie erkennen sehr schnell das Gesicht ihrer Mutter. Auch der Blickkontakt und die Augenbewegungen sind sehr wichtig. Wenn jemand auf das Baby schaut, ist das wie eine Einladung zur Interaktion. Wenn wenn der Blick die Richtung wechselt, gibt es etwas in der Umgebung zu entdecken. Ein Kind, das später keine autistische Störung entwickelt, kann zwischen dem direkten Blick und dem Blick in eine andere Richtung unterscheiden, das sind zwei verschiedene Dinge. Kinder, die später Autismus entwickeln, machen diese Unterscheidung nicht.”

Im Zuge ihrer Untersuchungen mit der Elektrodenkappe fanden die Forscher heraus, dass bereits sechs Monate alte Kinder mit autistischer Störung eine reduzierte Hirnaktivität aufwiesen, wenn sie auf Augenbewegungen reagierten. Eine Erkenntnis, die die Diagnose von Autismus deutlich beschleunigen könnte.

Je früher eine gezielte Behandlung und Förderung des Kindes erfolgt, desto größer sind die Chancen auf ein weitgehend normales Leben. Es wäre eine große Erleichterung für viele betroffene Familien.

Ob die reduzierte Hirnaktivität auch auf eine Aufmerksamkeitsstörung schlussfolgern lässt, ist bisher unklar.