Eilmeldung

Eilmeldung

Passagiermaschine der Malaysia Airlines über Ukraine abgestürzt

Sie lesen gerade:

Passagiermaschine der Malaysia Airlines über Ukraine abgestürzt

Schriftgrösse Aa Aa

Die malaysische Fluggesellschaft Malaysia Airlines hat nach eigenen Angaben den Kontakt zu einer ihrer Passagiermaschine über dem ukrainischen Luftraum verloren. Das teilte die Airline am Donnerstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Laut Interfax ist ein Flugzeug der Malaysia Airline in der Ukraine in der Nähe zur russischen Grenze abgestürzt. Das Flugzeug war auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur. Es waren 295 Menschen an Bord. Die Trümmer liegen im Kampfgebiet. Regierungstruppen und Separatisten beschuldigen sich gegenseitig, den Jet abgeschossen zu haben.

US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin haben in einem Telefonat über den Absturz des Passagierflugzeugs über der Ostukraine gesprochen. Das bestätigte Obamas Sprecher Josh Earnest am Donnerstag. Die malaysische Maschine mit 295 Menschen an Bord war über dem Konfliktgebiet Donezk abgestürzt. Grund des Telefonats waren die am Mittwoch verhängten Sanktionen gegen Moskau. Der US-Flugzeugbauer Boeing geht Berichten über den Absturz einer Passagiermaschine von Malaysia Airlines in der Ukraine nach. “Uns sind die Berichte über MH17 bekannt”, schrieb der Hersteller am Donnerstag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. “Wir sammeln weitere Informationen.”

Die Lufthansa ändert nach dem Flugzeugunglück in der Ukraine ihre Flugroute nach Asien. Der ostukrainische Luftraum werde bis auf weiteres weiträumig umflogen, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Frankfurt. Es seien bisher vier Maschinen umgeleitet worden. Der Luftraum über dem Gebiet sei nicht gesperrt gewesen und sei es auch nach dem Unglück nicht, sagte der Sprecher.