Eilmeldung

Eilmeldung

Israel beginnt Bodenoffensive im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Israel beginnt Bodenoffensive im Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das Militär angewiesen, mit der Operation anzufangen. Das geht aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Erklärung der Regierung hervor. “Das Ziel ist die Wiederherstellung von Sicherheit und Ruhe im Staat Israel”, erklärte Armeesprecher Peter Lerner. Zugleich solle der Infrastruktur der militant-islamischen Hamas ein “empfindlicher Schlag verpasst” werden. Bisher hatte Israel eine Bodenoffensive vermieden.

Schon kurz zuvor waren am Donnerstag die Angriffe auf den Gazastreifen massiv verstärkt worden. Artillerie, Kampfhubschrauber und Kampfschiffe hatten auf Ziele im nördlichen Gazastreifen gefeuert, der Himmel über dem betroffenen Gebiet war immer wieder von Leuchtmunition erhellt. Nach Angaben palästinensischer Rettungsdienste kamen mindestens drei Menschen ums Leben, darunter mindestens ein Kind.

Mit der Bodenoffensive sollen nun die sogenannten “Terror-Tunnel” getroffen werden, die vom Gazastreifen nach Israel führen. Erst am Donnerstagmorgen, nur wenige Stunden vor Beginn der geplanten Waffenruhe, hatten Hamas-Kämpfer durch einen solchen Tunnel versucht, Israel zu erreichen; sie wollten offenbar einen Kibbuz angreifen. Die israelische Armee konnte diesen Angriff verhindern.

Seit Beginn der israelischen Offensive vor zehn Tagen hat sich die Zahl der Todesopfer mittlerweile auf 240 erhöht. 1800 weitere Palästinenser wurden verletzt. Die militant-islamische Hamas feuerte nach Zählung des israelischen Militärs am Donnerstag mehr als 100 Raketen auf Israel ab.