Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Waffenruhe: Israel und Hamas beschießen sich wieder

Sie lesen gerade:

Nach Waffenruhe: Israel und Hamas beschießen sich wieder

Schriftgrösse Aa Aa

Die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas ist vorbei. Fünf Stunden war das Feuer eingestellt worden. Dann ging der gegenseitige Beschuss weiter. Zunächst feuerten militante Palästinenser genau mit Ablauf der Waffenruhe eine Rakete nach Israel, es entstand nur Sachschaden. Inzwischen folgten zig weitere Hamas-Raketen.

Kurz darauf flog die israelische Luftwaffe mehrere Angriffe auf die Palästinenserenklave. Mindestens drei Kinder kamen dabei ums Leben. Unter anderem wurde ein Flüchtlingslager aus der Luft bombardiert. Schon während der Waffenruhe hatte die israelische Armee nach der Explosion eines Sprengsatzes in Grenznähe Ziele im südlichen Gazastreifen mit Artillerie beschossen.

Seit Beginn der Auseinandersetzungen sind mindestens 231 Menschen getötet und 1700 verletzt worden. Auf isarelischer Seite kam dabei ein Mensch ums Leben, bei den anderen Todesopfern handelt es sich um Palästinenser.