Eilmeldung

Eilmeldung

USA und Russland in Sachen MH17 auf Konfrontation

Sie lesen gerade:

USA und Russland in Sachen MH17 auf Konfrontation

Schriftgrösse Aa Aa

Haben prorussische Separatisten Flug MH17 abgeschossen? Die Indizien dafür seien stark, sagt der US-Präsident. “Die Anzeichen deuten darauf hin, dass das Flugzeug von einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde, die wiederum in einer Gegend startete, die durch von Russland unterstützte Separatisten in der Ukraine kontrolliert wird. Wir wissen auch, dass dies nicht das erste Mal ist, dass in der Ostukraine ein Flugzeug abgeschossen wurde. Auch wissen wir, dass die Separatisten anhaltende Unterstützung aus Russland bekommen haben.”

Bei einer Sondersitzung gedachten die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates der Absturzopfer und hielten eine Schweigeminute ab. Dann gingen die Schuldzuweisungen weiter. Moskaus UN-Botschafter Witali Tschurkin wies Vorwürfe, Russland sei beteiligt, zurück. “Wir geben die gesamte Schuld der ukrainischen Regierung und rufen die ukrainische Seite auf alles zu tun, um solche Ereignisse in Zukunft zu verhindern.”

Kiew hätte den Luftraum schon früher schließen müssen und sei schuld an der Eskalation des Konflikts, so Tschurkin weiter. Zuvor hatte die UN-Botschafterin der USA, Samantha Power, gesagt, man könne nicht ausschließen, dass russisches Personal am Betrieb der Raketen beteiligt gewesen sei. Es sei nicht bekannt, dass Boden-Luft-Raketen der ukrainischen Armee in diesem Gebiet stationiert seien.