Eilmeldung

Eilmeldung

Von Sanktionen und Microsofts Personalaxt

Sie lesen gerade:

Von Sanktionen und Microsofts Personalaxt

Von Sanktionen und Microsofts Personalaxt
Schriftgrösse Aa Aa

Washington hat die bisher weitreichensten Sanktionen gegen Russland ausgesprochen und zielt damit insbesondere auf Banken sowie den Energie- und Verteidigungssektor.

Moskau antwortete, das werde die US-Wirtschaft ebenso wie die russische treffen.

Einige Tage zuvor wurden russische Wirtschaftsvertreter schon von der Farnborough-Flugschau in England ausgeschlossen.

Microsoft will in Zukunft verstärkt auf Cloud-Technologien bauen und hat mehr Stellenstreichungen bekannt gegeben als erwartet. Bis zu 18.000 Arbeitsplätze sollen wegfallen.