Eilmeldung

Eilmeldung

Tour: Nibali ganz locker - Majka mit Etappensieg

Sie lesen gerade:

Tour: Nibali ganz locker - Majka mit Etappensieg

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der 14. Etappe der Tour de France hat das Team Saxo-Tinkoff seinen ersten Erfolg gefeiert. Seit dem Aus für Tour-Mitfavorit Alberto Contador hatten es seine Mannschaftskollegen versucht, am Samstag schaffte es Rafal Majka. Der Pole ließ sich vom Schlussanstieg der zweiten Alpenetappe auf dem Weg von Grenoble nach Risoul nicht schrecken und gewann mit einer Alleinfahrt.

Die Fahrer passierten mit dem über 2.300 Meter hohen Col d’Izoard auch den höchsten Punkt der diesjährigen Tour.

Gut gelaunt dabei der Mann im Gelben Trikot Vincenzo Nibali, der als Zweitplatzierter 24 Sekunden nach Majka das Ziel erreichte und seinen Vorsprung in der Gesamtwertung ausbaute.

Sein Astana-Teamchef Alexander Winokurow dürfte zufrieden sein.

Die Plätze drei bis fünf belegten die drei Franzosen Péraud, Pinot und Bardet. Alejandro Valverde belegte Rang zehn. Der Spanier vom Team Movistar bleibt zwar Gesamtzweiter, hat aber jetzt über viereinhalb Minuten Rückstand.